„SILBERHAMMER – das ist wie Jürgen Marcus auf Prickel-Pit, Udo Jürgens nach einer Überdosis Tri-Top oder wie Katja Ebstein im Leckerschmecker-Rausch. So macht Vergangenheitsbewältigung Spaß.“

Peter Neumann (Berliner Zeitung)

 

SILBERHAMMER – wie ein Fels in der Brandung der krisengeschüttelten Erde. Würden Banken so nachhaltig arbeiten wie diese Band, wäre die Welt einen Schritt weiter.“

Patrick Schroth (Das Wertpapier)

 

„Wenn es solche Musik schon vor 30 Jahren gegeben hätte, wäre der Graben zwischen Rock- und Schlagerfans nicht so tief.“

Hartmut Dejan (Ex-Roadie von AC/DC und Peter Maffay)

 

 


 

 

CD-Kritiken

 

zum Album  DER ZUG  LE TRAIN – 40 years on the railway”  mit Christian Anders    

 

„SILBERHAMMER zeigen dem Zug, wo der Hammer hängt.“

René Baumann (DJ BoBo)

 

„Das Zug-Remake kommt richtig rockig daher, was vor allem der Band SILBERHAMMER  zu verdanken ist.“

Ballermann Radio (06/2012)

 

„Bei den meisten Songs auf dem Album wird man zweimal hinhören müssen, denn nur wenig erinnert an den ‚alten‘ Christian Anders, der mit seinen Hits einst die heile Schlagerwelt repräsentierte.“

Schlagr.de  (06/2012)

 

„Mit dem Jubiläums-Album (…) erweitert Christian Anders zusammen mit der Berliner Rockband SILBERHAMMER noch einmal sein musikalisches Spektrum (…).  Bemerkenswert ist auch die türkische Rockversion – das hat sich zuvor noch kein anderer deutschsprachiger Künstler seines Ranges getraut.“

Jam Jay Neero Music (06/2012)

 

„Zusammen haben sie dem ‚Zug‘ einen zeitgemäßen Sound verpasst.“

 MeiMusi.de (03/2012)